Über mich


Schon in jungen Jahren entdeckte ich meine Liebe zu Tieren und besonders zu Hunden. Zum Leidwesen meiner Mutter, die ständig Angst hatte, dass ich gebissen werde. Bisher hatte ich Glück. 


Zum Hundetraining kam ich durch meine eigene Erfahrung mit meinen Hunden.

Im Jahr 2008 zog die Amerikanischen Bulldogge Frisco bei mir ein. Da kam es teilweise zu gefährlichen Situationen und als er keinen Besuch mehr ins Haus lassen wollte, habe ich mir Hilfe bei Claudia Seeds von der Hundeschule Coole Schnauze geholt. Ich war überrascht wie schnell wir die Probleme in den Griff bekommen hatten & wie einfach es sein kann, wenn man weiß, wie es funktioniert. 

Leider wurde Frisco aufgrund einer Krankheit nur 5 Jahre.  



Nach dem Tod von Frisco kam dann die Old Englische Bulldogge Karl in mein Leben. Mit ihm habe ich das Training weitergeführt & meine Leidenschaft dafür entdeckt. 

Ich hospitierte insgesamt 2 Jahre bei Claudia Seeds und habe schließlich 2014 meine Hundeschule, Sturer Hund, in Püttlingen, im Saarland, gegründet. Im März 2015 habe ich die Weiterbildung zum Problemhundeberater absolviert und dadurch den gewalt-, hilfmittel- und sprachfreien Umgang mit Hunden erlernt. 

Im Sommer 2015 vervollständigte die englische Bulldogge Emma unser Rudel. 


Oktober 2018 bin ich in die Rhein-Neckar Region gezogen, habe aber das Hundetraining im Saarland weiter durchgeführt.

Ende 2019 bin ich dann in die Baby-Pause gegangen und habe meine Zelte im Saarland komplett abgebrochen. 


Jetzt gehe ich meiner Leidenschaft wieder nach. 


Durch meine Erfahrungen kann ich genau verstehen, woher die meisten Probleme zwischen Hund und Halter kommen und wie man sie beseitigen kann. Viele Halter haben sich bereits mit dem Fehlverhalten ihrer Vierbeiner abgefunden oder sogar ihr Leben danach ausgerichtet, dabei wäre es meistens ein leichtes, etwas daran zu ändern. Ein Hund lernt auch im Alter noch etwas dazu. Es ist also nie zu spät! 


Scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren.